EcoMedic Blog

Erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um die EcoMedic GmbH.

  • 6. September 2018

Hyperpigmentierung – Die Ursachen

Viele Frauen und Männer leiden unter Pigmentstörungen.

Doch wo kommen sie her? Wie vermeidet man sie? Und wie wird man sie wieder los?

Unter dem Begriff der selbst versteht man eine farbliche Veränderung des Hautbildes. Dabei kann es sich um dunkle Flecken (Hyperpigmentierung) oder heller bis weiße Stellen (Hypopigmentierung) handeln. Bei beiden Arten liegt eine gestörte Produktion des Farbstoffs Melanin zugrunde.
Die sogenannten Melanozyten sind in der Haut die Zellen, die unter Einfluss von UV-Strahlung in bestimmten Hautzellen, den Hautfarbstoff Melanin produzieren und dann an die oberen Hautschichten abgeben. Dies ist ein Schutzmechanismus unseres Körpers, um die Haut vor der UV-Strahlung zu schützen.

Pigmentflecken: Das sind die Ursachen für Hyperpigmentierung
Die Hauptursache für Pigmentflecken ist eine starke UV-Belastung der Haut. Deshalb treten die Verfärbungen/ Hyperpigmentierung vorrangig an Stellen auf, die der Sonne besonders stark ausgesetzt sind, wie zB. das Gesicht, das Dekolleté, die Arme und Hände.

Auch hormonelle Einflüsse spielen oft eine Rolle: Manche Frauen entwickeln beispielsweise während einer Schwangerschaft oder unter der Einnahme hormoneller Verhütungsmittel braune Flecken im Gesicht, ein sogenanntes Melasma.

Weitere Ursache ist das zunehmende Alter. Ab ca. 40 verlangsamt sich der Stoffwechsel und die Melanin-Zellen geben den Farbstoff immer ungleichmäßiger ab. Es entstehen nicht mehr klar umrissene Sommersprossen, sondern eben unregelmäßige Altersflecken.
Bei allen verschiedenen Ursachen/Faktoren produzieren die Melanozyten zu viel Melanin, wodurch es zu bräunlichen Verfärbungen auf der Haut kommt (Hyperpigmentierung). So können sich die Pigmente nicht mehr gleichmäßig verteilen und klumpen sich deshalb zusammen.

 

Wie beuge ich eine Hyperpigmentierung vor

  • Vermeidet Sie starke und direkte Sonnenstrahlung und Solarienbesuche
  • Vergessen Sie nicht Ihren Sonnenschutz! Egal ob Sommer oder Winter, Ihre Haut sollte das ganze Jahr über vor den UVA/ UVB Strahlen geschützt sein. Cremen Sie sich im Sommer mehrfach täglich ein.
    • Unser TIPP: iS CLINICAL EXTREME PROTECT SPF 30 & ECLIPSE SPF 50. Beide Sonnenschutz-Produkte schützen wirksam vor UVA/UVB Strahlung und bieten einen starken antioxidativen Schutz
  • Peelen Sie Ihre Haut im Sommer max. 2x die Woche. Bei einer zu dünnen Hautschicht ist das Risiko größer, dass durch Sonnenlicht Pigmentflecken auftreten

 

Du möchtest deine Pigmentflecken los werden? Dann lese unseren Blog zur Behandlungsmethode.

Mehr Informationen über die Marke und Produkte erhalten Sie auf www.is-clinical.de